App
Checkliste

    Kontakt





    Unser Blogs

    Wir programmieren Ihre Sichtbarkeit! Positive Performance mit ONMA scout android app entwicklung ist garantiert.

    Kontakt
    android app development

    Unser Blogs


    Leitfaden für die Optimierung des Android App Store

    Ihr Kunde gibt eine Suchanfrage ein, um im Play Store nach einer Gaming-App zu suchen. Ihre App ist eine der ersten Apps, die in den Suchergebnissen angezeigt werden. Der Benutzer klickt auf Ihre App und lädt sie herunter. Nein, Sie sind nicht in einer Täuschung. Dies ist mit der App Store-Optimierung möglich. ASO ist einfach der Prozess, mit dem eine App in den Suchergebnissen eines Google Play Store einen Rang erhält.

    Bei ASO geht es nicht darum, was in SEO gemacht wird, es geht um viel mehr als um SEO. Es kann Ihnen helfen, die Anzahl der App-Downloads zu erhöhen, das Engagement Ihres Publikums zu steigern, die Klickrate (Click-through-Rate – CTR) zu erhöhen und schließlich die Abdeckung Ihrer App zu verbessern.

    Strategien zur App Store-Optimierung

    1. Marktforschung

    Der erste und wichtigste grundlegende Schritt bei der Umsetzung einer ASO-Strategie ist die Durchführung der erforderlichen Marktforschung.

    2. Finden Sie die richtigen Schlüsselwörter

    Wenn Sie nun die Marktforschung durchgeführt und klar verstanden haben, worum es auf dem Markt geht, zielen Sie jetzt auf die richtigen Keywords ab.

    Sei es YouTube, Amazon, Google oder App Stores, Sie sollten wissen, welche Wörter in die Suchleiste eingegeben werden. Das richtige Keyword zu finden bedeutet, einen höheren Rang in den Suchergebnissen zu erreichen.

    3. Wählen Sie den richtigen Titel

    Der Titel Ihrer App sollte den Markennamen und die richtigen Schlüsselwörter enthalten. Der Titel muss kurz, klar und klar sein. Es sollte das Interesse des Kunden wecken und leicht zu merken sein. Google ermöglicht es uns, maximal 50 Zeichen im App-Namen zu verwenden.

    4. Schlüsselwort im Entwicklernamen

    Sie können Ihre Schlüsselwörter zum Namen des Entwicklers hinzufügen. Dadurch wird Ihre App für die Suche optimiert.

    5. Schreiben Sie eine gute Beschreibung

    Mit Google können Sie in der Kurzbeschreibung über 80 Zeichen verwenden. Dies überprüft Ihre Fähigkeit, mit weniger mehr zu erreichen.

    6. Screenshots

    Screenshots helfen Benutzern dabei, die App im Inneren zu verstehen. Somit ist es für den Umrechnungskurs verantwortlich. Google erlaubt Ihnen 8 Screenshots mit mindestens 2 erforderlichen Screenshots.

    7. Klickwürdige Beschreibung

    Die Beschreibung sollte sowohl für die Suche als auch für Kunden optimiert werden. Es soll den Kunden vermitteln, was sie von der App erwarten können.

    Ohne die entsprechende Marketing- und ASO-Strategie kann dieselbe Fußgänger-App an Sie weitergeleitet werden. Wir sind die Experten von ASO. Nehmen Sie also unsere Hilfe in Anspruch und lassen Sie Ihre App nicht im Ozean der Apps ertrinken.